Lebenskunst

Man unternehme das Leichte, als wäre es schwer, und das Schwere, als wäre es leicht: jenes, damit das Selbstvertrauen uns nicht sorglos, dieses, damit die Zaghaftigkeit uns nicht muthlos mache. Damit eine Sache nicht gethan werde, bedarf es nur, daß man sie als schon gethan betrachte: und im Gegentheil macht Fleiß und Anstrengung das Unmögliche möglich. Die großen Obliegenheiten darf man sogar nicht bedenken, damit der Anblick der Schwierigkeit nicht unsre Thatkraft lähme.
(Baltasar Gracian)

Spiel

Ich denke politisch, sozial und noch in ein paar anderen Kategorien und hier und da einsam und zwecklos, aber immer denke ich in einem Spiel mit vorgefundenen Spielregeln und einmal vielleicht auch daran, die Regeln zu ändern.
Das Spiel nicht. Niemals!
Ingeborg Bachmann

Stellenanzeige „Abschiebehaftvollzug“

Hier ist eine hübsche Stellenanzeige.

image

Ich habe noch nicht ganz rausgekriegt, was der Grund dafür ist,  dass die vier Strafvollzugsbeamten in einem Abschiebegefängnis („Abschiebehaftvollzug“) unbedingt pensioniert sein sollen.
Aber vielleicht liegt es daran, dass die Stellen auf zwei Jahre befristet sind.

Immerhin werden im selben Atemzug auch Nachwuchskräfte für die Ausbildung zum „Abschiebehaftvollzugsbeamten“ (!) gesucht.

image

Besonders geschmackvoll ist auch die folgende Ergänzung in den Ausschreibungsunterlagen:
„Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.“